Historie

Über 100 Jahre Tradition und Liebe zum Wein

Gründer der Ersten Markgräfler Winzergenossenschaft, Pfarrer Leonhard Müller
Gründer der Ersten Markgräfler Winzergenossenschaft, Pfarrer Leonhard Müller

Es muss lebhaft zugegangen sein, bevor am 9. August 1908 genau 36 Winzer im Schliengener Gasthaus „Krone“ die Gründungsurkunde der „Ersten Markgräfler Winzergenossenschaft“ unterschrieben.

 

Doch Pfarrer Leonhard Müller (1869-1909), der Ideengeber, Motor und erste Direktor der WG überzeugte die Winzer schließlich, dass die gemeinschaftliche Arbeit die Lage aller Beteiligten verbessern würde.

 

Im Laufe der Jahre, nach einigen Rückschritten während der Kriegszeiten, wuchs die Erzeugergemeinschaft zu einer starken und gleichzeitig familiären Gemeinschaft zusammen. Durch neue Konzepte, kontinuierliche Verbesserungen und Zusammenschlüsse zählt die Erste Markgräfler Winzergenossenschaft heute 700 aktive Winzer. Die Rebfläche erweiterte sich parallel zur positiven Entwicklung des Unternehmens. Heute kommen die Weine unseres Sortiments aus dem Markgräflerland, vom Kaiserstuhl und vom Tuniberg. Die Vorzüge jeder Lage werden in den einzelnen Weinlinie kultiviert und zu Spitzenweinen gekeltert.
 

Historie

Erfahren Sie hier mehr über die genaue Entwicklung unserer großen Winzerfamilie:

Download Chronik